Am 2. Juli 2016 war es soweit und auf dem Schulhof der Gemeinschaftschule Deizisau fand zum 45. Mal das Fahrradturnier statt.

In diesem Jahr wurde wieder zusätzlich unter den Jugendvereinen aus Deizisau die beste Jugendmannschaft gesucht und Herr Matrohs forderte die Bevölkerung zum „Fahrrad-Parcours-Spaß-Turnier“ heraus. Für jeder Teilnehmer ob Jung oder Alt der schneller und mit weniger Fehler durch den Parcours fährt, spendet Herr Matrohs 5 Euro. Dazu später mehr.

Pünktlich um 11 Uhr war der Parcours von den Mitgliedern vom MSC aufgebaut und die Kinder konnten an den Start gehen. Wie jedes Jahr durfte jeder Teilnehmer einen Probelauf vorher absolvieren. Schließlich ist das Ziel der Veranstaltung, die Sicherheit im Straßenverkehr auf dem eigenen Fahrrad zu verbessern und dies geht am einfachsten durch viel üben. Die Übungen sind auf die Schwierigkeiten im Straßenverkehr nachgestellt und mit dem Spurbrett, Kreisel, Achter, Schrägbrett, Spurwechsel, Slalom und Bremstest werden die Kinder ohne Risiko getestet.

Wie uns Hartmut Kälberer vom MSC berichtet, zeigt sich auch dieses Jahr die Unsicherheit der Kinder auf dem Fahrrad. Daher der Appell an die Eltern: Nehmt euch die Zeit und fahrt so oft wie möglich mit den Kindern zusammen mit den Fahrrädern.

Nach dem die Kinder ihren Wertungslauf beendet hatten, wurden alle Anwesenden aufgefordert unseren Bürgermeister zu schlagen. Herr Matrohs durfte zweimal durch den Parcours fahren und dabei zwei Vorgaben definieren. Die Messlatte für die Kinder wurde mit 11 Fehlern und 12,18 Sekunden vorgelegt und bei den Erwachsenen mussten 3 Fehler und 8,94 Sekunden geschlagen werden.

Gegen 14 Uhr waren dann alle gespannt, wie die verschiedenen Teilnehmer abschnitten.

Bei den Kindern ergaben sich in der Einzelwertung folgende Platzierungen:

Gruppe 1 - Mädchen: Platz 1 – Bianca Sailer

Gruppe 1 - Jungen: Platz 1 – Jonas Diehl, Platz 2 – Simon Benz, Platz 3 – Tim Loos

Gruppe 2 - Mädchen: Platz 1 – Emma Baumer, Platz 2 – Kim Isabel Höpfl, Platz 3 – Julia Kirsten

Gruppe 2 - Jungen: Platz 1 – Robin Bauer, Platz 2 – Robin Baumer

Gruppe 3 - Mädchen: Platz 1 – Diana Hermann, Platz 2 – Luzie Rädler, Platz 3 – Emmay Petschk

Gruppe 3 - Jungen: Platz 1 – Levin Brendes, Platz 2 – Lulian Schwämmle, Platz 3 – Jonam Bejene

Die Erst- und Zweitplatzierten haben sich zum Ausscheidungsturnier Württemberg Nord qualifiziert und erhalten im September eine Einladung vom ADAC. Wir wünschen allen Kindern die sich qualifiziert haben viel Erfolg.

Bei den Jugendmannschaften der Deizisauer Vereine haben sich vier Mannschaften angemeldet. Die vom Schirmherrn Thomas Matrohs ausgelobten Preise für den 1. Platz in Höhe von 100€ ging dieses Jahr an die Gruppe 3 von den Schneesternen.

Joomla templates by a4joomla