Am 13.Oktober 2016 war es wieder soweit. Zum sechsten Mal in Folge wurde an diesem Tag an die Erstklässler der Gemeinschaftsschule Deizisau durch den Motorsport Club Deizisau die Sicherheitswesten des ADAC übergeben.

Auf Grund eines besonderen Anlasses nahm Bürgermeister Thomas Matrohs an der Übergabe dieses Jahr teil. Dazu später mehr.

Zum Schulbeginn startet wieder bundesweit die Aktion der ADAC Stiftung „Gelber Engel“. Hartmut Kälberer vom MSC Deizisau konnte wieder ca. 55 Erstklässler zusammen mit der Rektorin Frau Haberkorn, Bürgermeister Thomas Matrohs und den Klassenlehrerinnen im Musikraum der Gemeinschaftschule begrüßen.

Mit dem Ende der Schulferien gehen wieder ca. 750.000 Erstklässler in die Grundschule und sie gehören zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern. Mit Hilfe der Sicherheitswesten trägt der ADAC dazu bei, dass die Kinder besser geschützt werden. Die Aktion ist auch im sechsten Jahr ein toller Erfolg und wird bundesweit für alle Schulen durch den ADAC bereitgestellt.

Hartmut Kälberer erklärte den Kindern wie wichtig es ist im Straßenverkehr frühzeitig erkannt zu werden. Anhand von Bildern wurde schnell klar, dass ein Kind ohne Sicherheitsweste sehr spät bei Dämmerung erkannt wird und damit das Risiko sehr stark zunimmt übersehen zu werden.

Mit Hilfe der Westen wird ein großer Betrag geleistet, dass immer weniger Kinder im Straßenverkehr verunglücken. Als dann Hartmut Kälberer die Kinder fragte, ob Sie alle eine Sicherheitsweste haben wollten, gingen alle Hände nach oben und Frau Haberkorn, Herr Matrohs, Herr Kälberer und die Klassenlehrerinnen verteilten die Sicherheitswesten. Als kleines Geschenk zum Schulstart erhielten wieder alle Kinder ein kleines Geschenk von der Württembergischen Versicherung.

Für die Kinder beginnt mit der Schule ein neuer Lebensabschnitt und sie müssen sich jeden Tag auf den Schulweg machen. Damit auch hier die Unfallgefahr verringert werden kann, wurden außerdem die Schulwegratgeber übergeben. Im Schulwegratgeber vom ADAC sind viele Tipps und Hinweise für die Kinder aufgeführt, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Der Ratgeber ist immer eine hilfreiche Unterstützung für Lehrer und Eltern, die Kinder auf mögliche Gefahren im Straßenverkehr vorzubereiten.

Am Ende der Veranstaltung überreichte Herr Kälberer noch zusammen mit Herrn Matrohs eine Spende an Frau Haberkorn. Beim Fahrradturnier im Juli wurde Dank Herrn Matrohs eine Summe von 150€ eingefahren. Den Betrag wollte der MSC zur Neugestaltung vom Schulhof spenden, was heute bei der Veranstaltung übergeben wurde. Der MSC möchte sich an dieser Stelle auch an allen Teilnehmer vom Juli bedanken, wodurch dieser Betrag zusammenkommen konnte.

An dieser Stelle bedankt sich der MSC Deizisau im Namen des ADAC Württemberg bei den Klassenlehrerinnen für die gemeinsame Aktion und wünscht den Kindern viel Spaß mit den neuen Westen und einen sicheren Schulweg.  

Joomla templates by a4joomla