Um im Straßenverkehr sicher zurecht zu kommen, ist es wichtig, dass man

  • die Regeln kennt und einhält
  • ein verkehrssicheres Fahhrad benutzt
  • sein Fahrrad sicher beherrscht
  • vorsichtig und nicht zu schnell fährt

Außerdem sollte man beim Radfahren immer einen Helm tragen.

Um die oben genannten Punkte üben zu können, veranstalten wir zur Verkehrserziehung der Kinder unter dem Motto "Mit Sicherheit ans Ziel" das Fahrradturnier im Namen des ADAC, so wie viele andere Vereine.

 

Das Fahrradturnier

Vor Turnierbeginn wird jedes Fahrrad auf Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft. Sie können Ihrem Kind helfen, wenn Sie vorab offensichtliche Mängel an seinem Fahrrad beheben. (Sicherheits-Check)

Beim Fahrradturnier geht es in aller erster Linie um Geschicklichkeit und Verkehrssicherheit. Es kommt nicht darauf an, besonders schnell zu sein, sondern wie im Straßenverkehr fehlerfrei und ohne Risiko zu fahren. Sieger werden die Teilnehmer, mit der niedrigsten Fehlerpunktzahl. Nur bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Zeit über die Platzierung beim Turnier. Die Zeit wird nur für die Strecke vom Slalomanfang bis ins Ziel gemessen. Der Parcours besteht aus 8 Aufgaben.

Beim Fahrradturnier wird in drei Wertungsgruppen gestartet, getrennt nach Jungen und Mädchen in den folgenden Jahrgängen für 2019:

  Jahrgänge
Gruppe I: 2010 - 2011
Gruppe II: 2008 - 2009
Gruppe III: 2004 - 2007

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla